f�r die Homepage
.

Hier meldet sich Petrus

Liebe Erdlinge!

Soll es regnen, soll es schnein.

Soll die Sonne wieder schein.

Wollt ihr schwitzen, wollt ihr friern ?

Schreibt mir Mails, ich will es probiern.

petrus@wetterchef.weltall

Doch  eins versprecht mir sehr, reinigt euer Weltenmeer !

Reinigt eure Felder und auch eure Wälder !

Euer Petrus

.
ganz viel Glitzer. 300Euro.
Den ganzen Tag könnt ich hier liegen. Der Rock hat kleine goldene Pünktchen, leider, aber sie wissen ja, mein Fotoapparat macht nicht mit.
ganz lichtvolles Bild mit viel Gold, Silber und viel Glitzer. bekomme es nicht fotografiert. Bei Bedarf 300Euro mit w.Holzrahmen, 30 x40cm.

 

Wir wohnen hier.

Das Grundstück wollte keiner haben. Wir schon.

Auf der hinteren Berglage befindet sich ein Gemüsegarten.

Wir angeln Fisch und alles andere kaufen wir im Dorfladen.

Ach geht es uns gut!

Keine Abgase, immer frische Luft.

Kommt uns doch mal besuchen.

Wir schreiben Bücher, malen und nähen.

Alle unsere wunderschönen Sachen können Sie bei uns bestellen, oder auch persönlich kaufen.

Schreiben Sie uns.

Ehepaar Herr Dorsch und Frau Forelle

Auf dem Berg 1 

 21181 Meeresblick

 

Ein strahlendes Bild. Leider streikt mein Fotoapparat. Mein Freund sagt, so was gibt es nicht. Natürlich gibt es so was. Mit viel Fantasie können wir alles uns erschaffen.
f�r die Homepage

ich bin mo giessler  von usedom

Ich habe Ideen ohne Ende.  Ich gebe mir einfach ein Thema vor und bei Gelegenheit fällt mir dann was ein. Das muß nicht gleich sei, oft auch ein paar Tage später. Ich bin dann selbst überascht und amüsiere mich.

Das Bild mit dem selbstfahrenden Auto ist mir einfach so am Strand im März 2020 eingefallen.  

Das mit dem Haus auf dem Berg beim Wäsche bügeln.  

Wenn der Maler streng nach Ideen sucht, kann er es aufgeben.   Die Ideen kommen auf anderem Weg zu einen.  

Kommen überhaupt keine Ideen, sollte man sich einen anderen Beruf suchen.  Kann ja nicht jeder malen. Wenn alle Stricke reissen würde mir auch Spass machen, einfach nähen oder ein Blumengeschäft zu haben.   Malen kann auch wirklich eine brotlose Kunst sein. Da muß man sich zu helfen wissen und noch was anderes dazu arbeiten, nur wenigstens ein paar Stunden am Tag.  Ich weiß, das sollte ein Maler nicht machen, aber wenn es nicht anders geht?

Eine Idee für Sie, falls Sie vorhaben, sich in das Abenteuer Kunst stürzen zu wollen.  Machen Sie ruhig, starten Sie durch!

.
.30 x 40 cm
Normal geh ich ins Warenhaus und komm als Irre wieder raus. 50x 60 cm, handgeschöpftes Himalayapapier auf Finnpappe
.
wir sind nicht auf der Erde um zu hungern
.
Hast du schon gehört? 50 x 60 cm.
Erleuchtungssuchende
.
.
verk.
.
.
.
.
.
.
.
.
Madame steht im Fischladen. Fische tut sie täglich braten. Danach macht sie Mittagsruh und schließt kurz die Augen zu. Mit dem Boot fährt sie dann raus , bringt Dorsch und Hering mit nach Haus.
.
.
.
.
Unter mir, das ist meine Frau, die Meisterköchin. Sie hat schon einen Stern. Ich muß mich noch sehr anstrengen. Meine Suppe halte ich auf meiner Wärmflasche warm.
Darüber, das ist mein Mann, der Suppenkoch. Was er sich immer so einfallen läßt, die Suppe mit einer Wärmflasche warm halten.Ob er mal einen Stern schafft, das steht in den Sternen.
.
.
.
Alle Hochzeitsbilder sind mit ganz viel Glitzer und Gold gemalt.
Jede Tag das gleiche Spiel, Abwasch, Abwasch ach so viel, doch wir brauchen Teller,Tassen, nur den Abwasch tun wir hassen.
verk.
.
.
.
immer diese Fremdwörter, diese Geheimnistuerei
konnte nicht eher
das Abendgebet
.
die neidischen Alten.
.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mo Giessler von Usedom